Mit ‘Wände’ getaggte Artikel

Nur gerollte Wände und Palettenmöbel beim Kunst- und Kulturfestival in Hof?

Montag, 21. September 2015

Nein, das ist erst der Anfang aber eben auch der thematisch passende Aufhänger für diesen Artikel und das Musterwalzenblog.

Wer wissen will was vom 24. bis 26. September 2015 beim kostenlosen Kunst- und Kulturfestival "Hoftexplosion" in der Fabrikhalle in der Schützenstraße 9 A/B in 95028 Hof noch geboten ist wird unter den Bildern fündig:

Jugendstilmuster (Walze 945-KRN) und Möbel aus alten Paletten

Jugendstilmuster (Walze 945-KRN) und Möbel aus alten Paletten

Palettenmöbel gebaut von dasloch.com

Palettenmöbel gebaut von dasloch.com

Hoftexplosion 2015

Hoftexplosion 2015



Zwei Tage und drei Abende für regionale Kunst. Als Special Guest wird die 3D-StreetArt-Künstlerin Frederike Wouters dabei sein. Zugesagt hat auch SNOEIHARDE SHIT, ein DJ & VJ Kollektiv aus den Niederlanden (Dubstep/Electro/House/Drum&Bass) ... Bands, DJs und VJs, Singer/Songwriter, Fotografen, Sprayer, Maler, Skulpturenbauer, Tänzer, Poetry Slammer, Schauspieler, Performer ... u.a.

Plakat hoftexplosion

Plakat hoftexplosion

Freitag

Am HOFTEXPLOSION Freitag gibt’s unter anderem Theater: Der Jugendclub des Jungen Theaters Hof spielt Ausschnitte aus Andorra von Max Frisch und improvisiert auf der Bühne. Und Ralf Hocke vom Theater Hof liest aus Marc-Uwe Klings Känguru-Chroniken.

Liz and The Lions (Folk/Indie)
Fabian Riemen (Singer/Songwriter)
Maximilian Adler (Acoustic Folk Punk)

Samstag

Der HOFTEXPLOSION Samstag wird elektrisch: Ab 20 Uhr stehen Secret Source auf der Bühne, danach übernimmt SNOEIHARDE SHIT, ein DJ & VJ Kollektiv aus den Niederlanden (Dubstep / Electro / House / Drum&Bass). Auf dem 2nd Floor geht’s um 22 Uhr los mit den DJ Sets von Die Extase und Flux Germany.

Alle Tage

FreddArt Streetpainting kommt zur HOFTEXPLOSION. Frederike und Roberto haben sich für die HOFTEXPLOSION ein 3D-Motiv ausgedacht, dessen Entstehung Ihr ab Donnerstag live verfolgen könnt.

Palettenmöbel

Und wer auf der Suche nach Palettenmöbeln ist oder die mal bei einer eigenen Veranstaltung nutzen will - bei der Eventschmiede könnt ihr welche kaufen oder leihen ;O)

Tatort – Gestern war kein Tag mit gerollten Wänden

Mittwoch, 29. Januar 2014

Gestern (am 28. Januar 2014 um 20:15) lief im Bayerischen Fernsehen der Tatort "Gestern war kein Tag" aus dem Jahr 2011 mit Udo Wachtveitl und Miroslav Nemec.

Mir sind natürlich gleich die gerollten Wände, z.B. ab ca. 21:35 Uhr - also Minute 1:21:25 - kurz vor Schluß, aufgefallen. Bei 1:21:38 sieht man eine unsauber gerollte Stelle - daran erkennt man das es keine Tapete ist ;O)

"Roggendorf will Maria Weingärtner (Regine Lutz) ans Geld." und im Hintergrund ist das schöne gerollte Blättermuster zu sehen.

Bild 11 in der Galerie zeigt ebenfalls, aber leider unscharf, die gerollte Wand.

Leider habe ich den Film in der Videothek nicht gefunden - vielleicht taucht der Film ja nochmal in der Videothek auf.

Rolltapeten Muster im Freilichtmuseum Finsterau von Kilian Schönberger

Freitag, 01. Juni 2012

Der 26-jährige Fotograf & Geograf Kilian Schönberger aus Bonn versucht die Wissenschaft vom Raum mit der Fotografie zu verbinden. Aufgewachsen im bayerischen Hinterland nahe der tschechischen Grenze hat er in seinem Blog eine beeindruckende Fotoserie vom Freilichtmuseum Finsterau im Winter vorgestellt.

Nachdem ich es selbst bisher noch nicht dorthin geschafft habe, darf ich ein paar der Räume mit Rolltapeten Wänden aus seiner Fotoserie vorstellen:

60er-Jahre Wohnung - Foto: (c) by kilianschoenberger.de

60er-Jahre Wohnung - Foto: (c) by kilianschoenberger.de



Hutablage mit Rollmuster - Foto: (c) by kilianschoenberger.de

Hutablage mit Rollmuster - Foto: (c) by kilianschoenberger.de



Musterwalzen im Freilichtmuseum Finsterau - Foto: (c) by kilianschoenberger.de

Musterwalzen im Freilichtmuseum Finsterau - Foto: (c) by kilianschoenberger.de



Rolltapeten in der Bauernstube - Foto: (c) by kilianschoenberger.de

Rolltapeten in der Bauernstube - Foto: (c) by kilianschoenberger.de



Sofa in der guten Stube - Foto: (c) by kilianschoenberger.de

Sofa in der guten Stube - Foto: (c) by kilianschoenberger.de



Und so hat Kilian Schönberger sein Ziel "die Augen der Menschen für die Wahrnehmung des Besonderen sowohl im scheinbar Alltäglichem als auch im Verborgenem zu öffnen" mit dieser Serie hevorragend erfüllt, wie ich finde.

So können die mustergewalzten Wände ein schöner Zugang zur Heimat bzw. der eigenen Geschichte sein oder einfach die Neugierde auf das dortige Museum wecken.

Danke für's mitnehmen auf die kleine Reise!

Wer mehr über den Fotografen wissen möchte, sollte sich die folgenden Webseiten mal ansehen:

Kilian Schönberger Photography

und das

Interview mit dem jungen Fotografen

Und wer das Freilichtmuseum Finsterau in der Museumsstr. 51, 94151 Finsterau besuchen will, findet auf der Museumsseite weitere Informationen.

Zwei historische Wände mit Musterwalzen

Samstag, 14. April 2012

Zwei schöne historische Wände, die mit Musterwalzen gestaltet wurden, habe ich gerade bei fotolia.de im Portoflio von katz23 entdeckt:

Rosa Blumen Wandmuster im retro Stil

Rosa Blumen Wandmuster im retro Stil



Die Wand mit den rosa Blumen wirkt richtig schön mit der original alten Steckdose.

Mehrfarbiges Wandmuster zur Wanddekoration

Mehrfarbiges Wandmuster zur Wanddekoration


Und das dreifarbig gewalzte Blumenmuster ist eine schöne Dokumentation der mehrfarbigen Wanddekoration. Danke an Ramona Markstein - da habe ich gerne die Bildlizenzen gekauft.

Gewalzte Wände mit Musterwalzen in einem Treppenhaus der 30iger Jahre

Dienstag, 20. September 2011

Heute habe ich ein Foto von gewalzten Wänden mit Musterwalzen in einem Treppenhaus der 30iger Jahre entdeckt.

Farbgestaltung im Treppenhaus 30iger Jahre - (c) Foto: Zoonar/Peter Seifarth

Farbgestaltung im Treppenhaus 30iger Jahre - (c) Foto: Zoonar/Peter Seifarth


Der Fotograf Peter Seifarth hat noch zwei weitere Bilder bei der Bildagentur Zoonar eingestellt, die das gleiche Treppenhaus sowie eine Treppe mit einem schlichten Geländer aus dieser Zeit zeigen.